Gummi Styrax

Eine kurze Beschreibung

Geographische und botanische Herkunft

Als Styrax Gummi wird das wohlriechende Baumgummi zweier Baumgattungen bezeichnet. Es ist vom Benzoe Gummi zu unterscheiden, welches auch von Bäumen der Gattung Styrax geerntet wird. „Echtes“ Styrax ist das Gummi der Baumart Styrax officinalis. „Falsches“ Styrax (auch Storax genannt) bezeichnet das Gummi der Baumgattung Liquidambar. 

Bei dem“ falschen“ Styrax unterscheidet man drei geografische Herkünfte. Amerikanisches Styrax wird von der Baumart Liquidambar styracifula in Nord- und Zentralamerika geerntet. Asiatisches Styrax wird von der Baumart Liquidambar altingiana im südostasiatischen Raum geerntet. Türkisches Styrax wird von der Baumart Liquidambar orientalis in der Türkei geerntet.

Ernte und Veredelung

Alle Arten von Styrax Gummi werden auf die gleiche Art und Weise geerntet: Die Bäume werde angeschnitten und das Gummi tritt als Exudat aus der Wunde am Baum aus, wo es, nachdem es getrocknet ist, von Bauern eingesammelt wird. 

Der Rohstoff Styrax kann durch Destillation noch weiter veredelt werden. Eine Wasserdampfdestillation bietet hierbei die beste Qualität, während eine Alkoholdestillation eine höhere  Ausbeute ermöglicht. 

Traditionelle und industrielle  Anwendungen

Styrax Gummi besteht aus Styrene und Cinnamat-Derivaten, wodurch es seinen schwer süßlichen Geruch erhält, der entspannend und beruhigend wirkt. Dieser angenehme Geruch macht Styrax zum Bestandteil von süßlichen und grasartigen Duftkompositionen und zu einem Rohstoff für die Duftstoffindustrie. Des Weiteren wird Styrax Gummi traditionell auch als Räucherwerk und zu therapeutischen Zwecken benutzt.

Willy Benecke und der Rohstoff Styrax Gummi

Willy Benecke ist seit vielen Jahren Lieferant des Rohstoffes Styrax Gummi. Wir beziehen unser Gummi von verschiedenen Lieferanten, um den Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden, um beständig höchste Qualität anbieten zu können und kurze Lieferzeiten zu garantieren.

Wir bieten Ihnen Styrax Gummi für folgende industrielle Anwendungsfelder an:

  • Als Rohstoff in der Duftstoffindustrie
  • Als Rohstoff in der Aromenindustrie