Gummi Ghatti

Eine kurze Beschreibung

Geographische und botanische Herkunft

Gummi Ghatti ist das Gummi der Baumart Anogeissus Latifolia. Diese Bäume sind auf dem indischen Subkontinent heimisch. Das Wort „Ghati“ bezeichnet ein Gebirgstal in der Hindi Sprache. In anderen indischen Sprachen wird der Begriff „ghat“ benutzt, um schwer zu erreichende Gebirgspässe zu beschrieben. Ghatti Gummi steht also in etwas für „das Gummi aus den Bergen“. 

Ernte und Veredelung

Anogeissus Latifolia wachsen GMO- und pestizidfrei in der freien Wildbahn und werden von den Menschen vielseitig genutzt. Die Ernte von Gummi Ghatti verläuft etwas anders als bei anderen Gummen: die Bäume sondern Ghatti bei hohen Temperaturen und aus natürlich entstandenen Wunden am Baum aus. Auf das „tapping“, das Anschneiden der Bäume durch die menschliche Hand, kann bei der Ghatti-Ernte verzichtet werden. 

Erste Schritte zu Veredelung des Rohstoffes beeinhält das Reinigen und  Sortieren des Gummis. In einem zusätzlichen Schritt kann Gummi Ghatti zu Pulver verarbeitet werden. Dieses Pulver bietet einen höheren Reinheitsgrad und eine simplere Integration in den Produktionsprozess des  industriellen Endverbrauchers.  

Sensorik und phytochemische Zusammensetzung

Der Rohstoff Gummi Ghatti besteht aus kleinen weißlich bis dunkelroten, geruchlosen  Harzklumpen. Als natürliches Polysaccharid besitzt Ghatti eine komplexe  Zuckerstruktur, deren Hauptbestandteile L-Arabinose, D-Galactose, D-Gluconsäure und D-Mannose. Gummi Ghatti besitzt einen sehr hohen Anteil an wasserlöslichen Ballastoffen.

Traditionelle und industrielle Anwendungen

Gummi Ghatti wird in Indien traditionell zu therapeutischen Zwecken und als Lebensmittel genutzt. Aufgrund des sehr hohen Anteils an wasserlöslichen Ballaststoffen  wird es zum Beispiel bei Magenbeschwerden eingenommen.

In der Europäischen Union ist Gummi Ghatti  nicht als Nahrungsmittelzusatzstoff freigegeben und besitzt deswegen keine European Food Safety E-Nummer. Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) führt Gummi Ghatti unter dem Code 184.1333 als zugelassenen Nahrungsmittelzusatzstoff für Emulsionen.  In vielen anderen Ländern außerhalb der europäischen Union ist der Rohstoff auch für Lebensmittel zugelassen.

Gummi Ghatti dient der Lebensmittelindustrie als eine Quelle wasserlöslicher Ballaststoffe. Außerdem wird Ghatti zum stabilisieren von Emulsionen und Suspensionen  in Getränken, Süßwaren und Aromen verwendet.

Weitere Anwendungen von Gummi Ghatti finden sich in der Herstellung von Wachsen, Farben und Tinten, in der Papier- und in der Kosmetikindustrie.

Willy Benecke und Gummi Ghatti

Willy Benecke ist seit vielen Jahren Lieferant des Rohstoffes Gummi Ghatti. Wir beziehen unser Gummi von verschiedenen Lieferanten, um den  Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden, um beständig höchste Qualität anbieten zu können und kurze Lieferzeiten zu garantieren.

Willy Benecke ist  Ihr Lieferant für Gummi Ghatti als Rohware oder als anwendungsbereites Pulver.

Wir bieten ihnen Gummi Ghatti für folgende  industrielle  Anwendungsfelder an:

  • Als Emulgator in der Lebensmittelindustrie
  • Als Stabilisator in der Lebensmittelindustrie