Gummi Benzoin

Eine kurze Beschreibung

Was ist Gummi Benzoe? 

Als Benzoe bezeichnet man das Harzgummi verschiedener Bäume der Gattung Styrax (zu Deutsch: Storaxbäume). Hiervon ist das Gummi der Baumart Styrax officinalis auszuschließen, da dieses Baumharz unter dem eigenen Namen Gummi Styrax separat gehandelt wird. Es sind zwei Arten von Benzoe Gummi zu unterscheiden: Siam Benzoe (auch Benzoe Tonkinensis genannt) und Sumatra Benzoe (auch Benzoe Sumatranus genannt). Ein Benzoe-Derivat ist „Block Benzoe“, welches Benzoe Gummi bezeichnet, dass mit anderen Komponenten zu Blöcken gepresst und als solches gehandelt wird. 

Siam Benzoe 

Siam Benzoe Gummi wird von der Baumart Styrax tonkinensis geerntet. Das Gummi trägt den Namen Siam Benzoe, da Styrax tonkinensis in Thailand, Laos, Vietnam und Kambodscha heimisch ist. Das Siam Benzoe ist beige bis rot-bräunlich in der Farbe und hat einen angenehmen, süß balsamischen Geruch mit einer deutlichen Vanille Note. Es wird hauptsächlich für die industrielle Herstellung von Aromen und Düften verwendet, insbesondere für die Herstellung von braunen Aromen wie Vanille, Schokolade oder Nuss-Aromen. Es gibt fünf handelsübliche Qualitäten (1, 2, 3, 4, 5) von Siam Benzoe Gummi, welche sich durch die Farbe und Größe der Gummiklumpen und den Anteil an Fremdpartikeln im Gummi unterscheiden. 

Sumatra Benzoe

Sumatra Benzoe wird hauptsächlich von den Baumarten Styrax benzoin und Styrax paralleloneurum geerntet. Beide Bäume sind auf der indonesischen Insel Sumatra heimisch, Umstand dem das Gummi seinen Beinamen verdankt. Sumatra Benzoe hat eine dunkelgelbe Farbe und einen starken Styrax-ähnlichen Geruch der sich relativ stark von dem Geruch des Siam Benzoe unterscheidet. Es wird in der industriellen Herstellung von Seifen, Waschmitteln, Tabakprodukten und Klebstoffen verwendet. Sumatra Benzoe weist vier handelsübliche Qualitäten (A, B, C, D) auf, welche sich durch die Farbe und Größe der mandelförmigen Gummiklumpen und durch den Anteil an Fremdpartikeln im Gummi voneinander unterscheiden. 

Ernte und Veredelung von Benzoe Gummi

Beide Arten von Benzoe werden gewonnen, indem die Storaxbäume angeschnitten werden. Aus den Wunden am Stamm tritt nach einiger Zeit das Baumharz aus, welches von den Bauern eingesammelt wird, nachdem es einige Tage am Baum getrocknet ist. Das getrocknete Gummi wird dann gesäubert, sortiert und einer der oben beschrieben Qualitätskategorien zugeordnet.

Phytochemische Zusammensetzung

Gummi Benzoe besteht hauptsächlich aus vier chemischen Komponenten, die in unterschiedlichen Anteilen im Gummi zu finden sind: Coniferylbenzoat, Benzoesäure, Benzylbenzoat und Vanillin. Diese Komponenten geben dem Gummi seinen angenehmen Geruch.

Willy Benecke und Benzoe Gummi

Willy Benecke ist seit vielen Jahren Lieferant des Rohstoffes Gummi Benzoe. Wir beziehen unser Gummi von langjährigen Lieferanten, um den Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden, um beständig höchste Qualität anbieten zu können und kurze Lieferzeiten zu garantieren.

Wir bieten Ihnen Benzoe Gummi für folgende industrielle Anwendungsfelder an:

  • Als Rohstoff in der Duftstoffindustrie
  • Als Rohstoff in der Aromenindustrie
  • Als Räucherwerk